Mit einer wahrhaft fulminanten Show starteten die Brucker Gaßhenker in die Session 2017. Gleich zu Beginn wurde Helmut Frenzel anlässlich seines 80. Geburtstages vom „Potla“, der Faschingsgesellschaft Allamosche Effeltrich zum „Ehrenmitglied der Herzen“ ernannt. Als Geschenk erhielt er ein handgemaltes Porträt, überreicht vom Sitzungspräsidenten Uli Werner. Ja, er sang sogar ein Lied, das eigens für Ihn getextet wurde und das zahlreich erschienene Publikum sang begeistert mit.
Danach zeigten die 74 Kinder und Jugendlichen des Vereins, was ihnen in unzähligen Trainingsstunden beigebracht wurde. Feierlich verabschiedet wurde das bisherige Kinderprinzenpaar Elias I. und Sarah II.

Mit großem Gefolge schritt das neue Kinderprinzenpaar 2017, Pascal I. und Hanna I. zur Bühne, um die Insignien zu empfangen. Sie sind das erste tanzende Kinderprinzenpaar und stellten dies auch gleich unter Beweis. Als Gastauftritt zeigte die Sitzungspräsidentin der Jugendprunksitzung „Wehe, wenn sie losgelassen“ in Veitshöchheim, Nina Chocholaty aus Markt Bibert, ihr Können in der Bütt mit der Schwierigkeit, die richtige Variante einer „Königin“ herauszufinden. Zum Schluss des Jugendprogrammes wurden noch Ehrungen vorgenommen (siehe gesonderter Beitrag).

Nach der Pause sorgten die großen Aktiven für Kurzweil beim Publikum, unter dem sich auch der Erlanger Oberbürgermeister Dr. Florian Janik, die Bürgermeisterin und Fördermitglied Dr. Elisabeth Preuß so wie zahlreiche Stadträte befanden. Die Bundespolitik wurde von der Bundestagsabgeordneten und ebenfalls Fördermitglied, Martina Stamm-Fibich vertreten.

Den Wechsel des Zepters und Diadems vom scheidenden Prinzenpaar Nico I. und Katharina I. auf die neuen Tollitäten, Prinz Chris I. und Prinzessin Chrissi II. wurde ebenso feierlich und würdevoll wie bei der Jugend zelebriert. Die beiden begeisterten die Anwesenden mit einer pfiffigen Antrittsrede und einem Prinzentanz, den man so auch noch nicht gesehen hat. Danach machten Sie es sich auf Ihrem Thron gemütlich und klatschten genauso kräftig mit, als ihre Prinzengarde einen tollen Marschtanz zeigten. Mit stehenden Ovationen wurde diese großartige Leistung bedacht.

Tosenden Applaus erhielten auch die beiden Tanzmariechen Selina und Larissa, das Männerballett mit ihrer Cowboy und Indianer-Szenerie, die Evergreens mit dem Ausflug nach Las Vegas, die Blue Diamonds mit Freestyle und Streetdance-Elementen. Als Gastauftritt von der Cyrenesia aus Zirndorf überzeugte Reinhold Menna als „Gloggs Kuni“. Zum Abschluss zeigten dann die Crazy Birds mit tollen neuen und selbstgeschneiderten Kostümen mit Lichteffekten ihr Können. Die zahlreich erschienenen Karnevalisten der befreundeten Gesellschaften, teils mit Prinzenpaaren angereist, bildeten das große Finale mit dem neuen Mitmachtanz.
So ging kurz nach 0.30 Uhr die Veranstaltung zu Ende, die bestimmt allen lange in positiver Erinnerung bleiben dürfte. Diejenigen, die nicht dabei waren, haben wirklich etwas versäumt. Also gleich den 05. Januar 2018 im Kalender dick anstreichen.