Im Rahmen der Prunksitzung und Inthronisation wurden einige verdiente Aktive mit Ehrungen ausgezeichnet.
Marianne Häfner wurde für Ihre langjährigen, großartigen Verdienste für den Verein als Vorstandsmitglied in den Funktionen Schriftführerin und Schatzmeisterin über 16 Jahre hinweg, dazu 10 Jahre Mitglied im Ordenskapitel und über 27 Jahre im Redaktionsteam für die Gestaltung des Faschingsheftes mit dem großen, silbernen Verdienstorden des Bund Deutscher Karneval e.V. geehrt. Rainer Dallmann, Faschingsprinz 2006, von 2004 bis 2012 Vorstandsmitglied als Abteilungsleiter Bau und seit 2012 als Schatzmeister und darüber hinaus von 2002 bis 2017 Mitglied im Männerballett erhielt aus der Hand des Beiratsmitgliedes des Fastnachtverbandes Franken e.V., Udo Chocholaty, mit dem Till von Franken in Silber, die höchste fränkische Auszeichnung für einen Karnevalisten.

Mit dem großen Verdienstorden am Band wurden Walter Forke für seine Verdienste in der Abteilung Bau und Technik so wie bei der Organisation der Busse für Auftritte und Ausflüge und Barbara Meyer für ihr vielseitiges langjähriges ehrenamtliches Engagement z.B. als Tänzerin, Fundus-Verwaltung und Prinzenpaar-Betreuerin usw. geehrt. Mit der Verdienstnadel in Gold wurde die langjährige Gardetänzerin, Tanzmariechen und Trainerin, Daniela Siegel geehrt. Dazu gesellten sich auch Gerlinde und Stefan Ring für ihr tänzerisches Engagement bei den Evergreens und im Männerballett so wie in der Bauhalle und bei der zeitintensiven Arbeit beim Hefteverkauf.
Mit der höchsten Auszeichnung des Fastnachtverbandes Franken für Jugendliche, dem großen Jugendorden am Band, wurde Michelle Armbruster zum Abschied geehrt, die im kommenden Jahr zu den Großen Aktiven wechselt.

Bereits bei der Narrendämmerung im November wurden die silberne Verdienstnadel an die langjährige Tänzerin und Trainerin der Prinzengarde und des Männerballetts, Jasmin Dallmann und an die seit vielen Jahren engagierte Betreuerin im Jugendbereich und der Prinzengarde, Christine Wagner verliehen.
Den Jahresorden 2018 erhielten Andrea Dallmann, Leonie Grimm, Sabine Häusinger und Petra Jakubowicz.

Allen Ausgezeichneten gratulieren wir sehr herzlich und danken für das außerordentliche Engagement. Macht weiter so!